GROßE Baumriesen spenden uns Kraft
und KLEINE Kräuterblättchen wecken unsere Lebensgeister  :-)





 

 

Die ersten Frühlingskräuter blühen


Sie kennen bestimmt Gänseblümchen, Löwenzahn oder den Spitzwegerich, es gibt sehr viele Wildkräuter, 
die wir sammeln und essen können, und auch einige, die antibiotische, antibakterielle oder antivirale Wirkstoffe  besitzen 
(z.B. Thymian, Dost und Salbei), wir können mit deren Hilfe unsere Abwehrkräfte stärken und unser Immunsystem aufbauen.

 

Wildkräuter-Wanderungen

im Chiemgauer Gebiet, im Mangfalltal und am Inn

1 bis 4 Teilnehmer pro Gruppe

Eßbares, Gesundes  und Heilendes finden von Wiese, Wald und Wegesrand. 

Unsere heimischen, wildwachsenden Pflanzen im nahen Umfeld entdecken 
und für unsere Gesundheit nutzen,
frisch für die Kräuterküche oder getrocknet als Tee und Gewürze 
oder andere Anwendungsmöglichkeiten.

Bei einer etwa 2-stündigen Wanderung zeige ich Ihnen verschiedene Wildkräuter
die Sie  künftig selbst bestimmen  und verwenden können.

Kosten:  25 € pro Person 
inklusive schriftliche Unterlagen über die wichtigsten Heilkräuter und ihre Verwendungsmöglichkeiten

Vereinbaren Sie gerne einen individuellen Termin, 
auch Einzelpersonen sind sehr willkommen, für eine gemütliche Wanderung.

 

Seminare:

Wissenswertes über Heilpflanzen und Wildkräuter

mit Herstellung von Heilsalben, Cremes und Naturkosmetik
Kräuteröle für die Küche oder zur äußerlichen Heilanwendung 
und als Grundlage für Salben,
Ansetzen von Tinkturen für Einreibungen oder innerlich als Urtinktur.

Ebenso werden die wichtigsten Frauenkräuter erklärt, 
zur Verwendung und Unterstützung bei verschiedenen "Unpässlichkeiten".

Anfragen und Informationen jederzeit an:

Brigitte Denzler

Telefon: 08036 908 36 21
Mail@AstroHeilpflanzen.de

 

© Urheberrecht, einschließlich  Bilder  -  alle Rechte vorbehalten.